Stand der Dinge bei NaNo

Es läuft momentan ziemlich gut. Ich habe bei NaNoWriMo jetzt rund 38.500 Wörter am Freitag letzter Wocher abgeliefert. Am Wochenende hatte ich mir frei genommen vom Schreiben. Heute waren es dann noch einmal 5.500 Wörter und ein wenig mehr.

Was ich jedoch nicht lassen konnte, war ein wenig Druck auf mich auszuüben. Gut, ich habe dabei auch ein paar Leute von mir motiviert, damit sie mich motivieren. Meine Co-Autorin habe ich dazu gebracht, dass sie vielleicht, aber nur vielleicht ihren Roman, an dem sie schon seit ein paar Jahren schreibt, mit in diesem November beendet. Ihr persönliches NaNo. Die andere kapituliert im Halbstundentakt. Aber so recht aufgeben, ne, das macht sie dann doch nicht.

Ich hoffe, dass beide durchhalten. Leider kann ich den einen Roman nicht so richtig mitverfolgen, da er auf Englisch geschrieben ist und mein Englisch irgendwo zwischen vorhanden und ich kann mir eine Pizza bestellen und nicht vorhanden sich befindet: was steht da? Egal, ich kenne die Story, habe mitgeholfen, eine Klippe mit zu bekakeln und daher will ich auch, dass die Story beendet wird. Die andere kenne ich nicht. Die ist so nagelneu, dass sie eigentlich nicht mal im Kopf hat Staub ansetzen können. Ist leider ein Krimi. Der Autor weiß, wer tot ist und wenn er gut ist, weiß er, wer es war. Ich hoffe nur, die Charas spielen auch alle mit der Autorin. 😉 Ich jedenfalls plotte mal weiter.

Noch zum Mitfiebern: Die Rohfassung ist bei wattpad hochgeladen. Lesen auf eigene Gefahr. Ist eine Rohfassung. Fehler sind inklusive.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s